Egyptian Magic - Wundermittel für trockene Haut?

10:00

Woran denkt ihr wenn ihr "Egyptian Magic" hört? Ich denke an Pyramiden, Pharaos, Mumien, sagenumwobene Flüche, usw. Woran ich nicht denke - Hautpflege. Obwohl die Egyptian Magic Creme  es schon in etliche Magazine geschafft und recht viel Anerkennung eingeheimst hat, war sie mir bis vor Kurzem kein Begriff. Die ölige Pflegecreme, die nur aus 6 natürlichen Inhaltsstoffen besteht, soll es aber in sich haben - so sagt man (im alten Ägypten & auch in der Vogue). Echte Magie oder doch nur harmlose Trickserei? Ich habe die "Wundercreme" mal genauer unter die Lupe genommen. 

Review Egyptian Magic Hautcreme

Verpackung & Inhaltsstoffe


Zugegebernmaßen hat die Verpackung im ersten Moment einen etwas eigenartigen Eindruck gemacht. Das kleine Töpfchen ist für eine Creme Standard aber die Gestaltung ist schon sehr speziell (zumindest meiner Meinung nach). Aber die äußeren Werte zählen schließlich nicht - auf den Inhalt kommt es an! Der Inhalt besticht durch seine Einfachheit, denn die Creme ist nur aus 6 natürlichen Inhaltsstoffen zusammengesetzt: Olivenöl, Bienenwachs, Honig, Bienenpollen, Gelée Royale & Propolis. Man sieht, die Inhaltsstoffe sind sehr basic - was bei Hautpflege etwas sehr Positives ist. Außerdem wird auf Konservierungsstoffe und Ähnliches verzichtet - trotzdem ist die Creme 36 Monate lang haltbar. Man erhält in einem Töpfchen 59ml. Die Creme ist in Deutschland bei Douglas und in Österreich bei Stattgarten erhältlich. 

Konsistenz


Die Konsistenz hat mich überrascht. Ich habe mit einer dickflüssigen Creme gerechnet, Egyptian Magic ist aber eher beschaffen wie Kokosöl (wenn es nicht flüssig ist) oder wie Cleansing Balms. Also ein solides Gemisch, das bei Hautkontakt schmilzt und zu Öl wird. Man muss sich also keine dickflüssige klebrige Creme ins Gesicht klatschen, sondern ein dünnflüssiges Pflegeöl (und damit hatte ich nicht gerechnet). Die Creme riecht eigentlich nach nichts, der Duft ist neutral - am ehesten erinnert er mich an Bepanthen, aber im Grunde rieche ich fast gar nichts. Meine liebe Schwester sieht das hingegen anders, sie meinte der Geruch erinnert sie an Esel-Hinterlassenschaften. Man sieht Wahrnehmungen unterscheiden sich! 

Erfahrung Egyptian Magic Creme

Wirkung & Anwendungsgebiete 


Glaubt man dem Internet, sind die Anwendungsgebiete vielseitig: man kann Egyptian Magic nämlich am gesamten Körper benutzen (inklusive Haare). Laut Hersteller ist sie für Dehungsstreifen, Narben, Lippen und trockene Stellen aller Art geeignet. Ich habe also herumexperimentiert und verschiedene Möglichkeiten ausgetestet. 

Erst Mal die Lippen: da sie im Winter ohnehin extrem rau sind, kam die "Wundercreme" wie gerufen und ich habe sie mir mehrmals täglich auf die Lippen geschmiert. Das leichte und ölige Gefühl ist ganz angenehm und hat auch eine leichte Pflegewirkung. Die Creme ist aber recht bald wieder von meinen Lippen verschwunden und hat weniger bewirkt als erhofft.
Gesicht: Da auch meine Haut von der kalten und trockene Luft in Mitleidenschaft gezogen wurde, habe ich die Creme auch für mein Gesicht ausprobiert. Mein Tipp: nur sehr wenig verwenden und auch nur am Abend denn es dauert eine Weile bis die Creme einzieht. Am nächsten Tag war meine Haut schön weich, so wie bei anderen reichhaltigen Cremes auch - gibt also nichts zu meckern, aber auch nichts Außergewöhnliches, zu berichten.
Trockene Stellen und Narben: Ich habe eine Narbe, die gerne mal spannt und juckt. Also durfte Egyptian Magic auch an dieser Stelle wieder ran. Ergebnis - das jucken hat aufgehört, Mission erfüllt.

Egyptian Magic Cream

Fazit

Im Großen und Ganzen habe ich an der Creme nichts auszusetzen (außer als Lippenpflege - da finde ich sie ungeeignet). Ein solider Feuchtigkeitsspender, so wie viele andere Cremes und Öle auch - es gibt sogar Einiges, das meiner Haut mehr Feuchtigkeit gibt. Durch den Namen und die allgemeine Beliebtheit, hatte ich allerdings eine größere Wirkung bzw. einfach nur mehr Pflegewirkung erwartet. 

Solltet ihr Interesse an einer zweiten (anderen) Meinung haben - Doris von Pretty Clover hat auch eine Review zu der Creme geschrieben und sie ist begeistert.  

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum testen zur Verfügung gestellt. 

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Ich bin jedes Jahr mindestens einmal in Ägypten. Ich liebe das Land, die Menschen, die Kultur und das Meer!
    In Ägypten schwören die Verkäufer auf die Creme. Allerdings sieht die Verpackung immer anders aus. Ob es jetzt wirklich die selbe ist, weiß ich nicht. :P
    Liebe Grüße,
    Katharina
    Hier gehts zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  2. Auf den ersten Blick wirkt die Creme etwas langweilig. Aber sie scheint ja ein echter Allrounder zu sein. Super!
    Liebe Grüße,
    Yasmin

    AntwortenLöschen
  3. Über die Creme habe ich schon viel gelesen oft positiv aber auch ein paar negative Berichte. Sie scheint aber gerade für trockene Hautstellen sehr gut zu sein.

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    AntwortenLöschen