Mac Mineralize Moisture Foundation - FLOP für trockene Haut

10:00

Mein Dilemma mit Verkäuferinnen in der Parfümerie, habe ich hier schon mal geschildert - die Beratung ist leider oft nicht allzu hilfreich. Natürlich möchte ich das nicht universal auf alle Damen beziehen, es ist mir persönlich (und auch anderen in meinem Umfeld) aber schon das ein oder andere Mal passiert, dass man mit einem Produkt nach Hause spaziert, das so gar nicht zum eigenen Typ passt. Daraus gelernt habe ich: nie wieder blind kaufen, erst mal wird auf Blogs nach verschiedenen Meinungen gesucht. Einer meiner Freundinnen ist genau das widerfahren: ihr wurde bei Mac zur Mineralize Moisture Foundation geraten - obwohl sie ölige Haut hat. Epic Fail! Blöd für sie, gut für mich - die Foundation hat sie mir nämlich im Endeffekt geschenkt weil sie nichts damit anfangen konnte. Für meine im Winter zur Trockenheit neigende Haut ist sie nämlich ideal - sollte man zumindest meinen...

Mac Mineralize Moisture Foundation für trockene Haut

Beschreibung auf der Mac Österreich Homepage: 


"Eine in dieser cremigen Gelemulsion enthaltene Puder-Kombination sorgt für einen optischen Weichzeichnereffekt, der das Erscheinungsbild kleiner Makel und feiner Linien verringert. Sorgt für einen ebenmäßigen Teint. Das lichtreflektierende, natürlich samtige Finish mit variabler transparenter bis mittelstarker Deckkraft schenkt einen verfeinerten, revitalisierten und frischen Teint mit gesunder Strahlkraft. Der LSF 15-Lichtschutzfaktor bietet zudem ein perfektes Finish mit Sonnenschutz. Enthält unseren 77-Mineralien-Komplex, Sheabutter und Vitamin E."

Klingt in der Theorie ja schon mal ganz gut...

Mac Mineralize Moisture Foundation SPF 15

 

Konsistenz, Deckkraft und Farbe 


Ich benutze die Mac Mineralize Moisture Foundation in der Farbe NC20, was für meine recht blasse Haut gut passt. Auf den ersten Blick erscheint sie orangestichig - aufgetragen sieht man davon aber gar nichts mehr. Die Deckkraft ist leicht, schichten kann man die Foundation meiner Meinung nach nicht gut. Warum das so ist? Dazu an späterer Stelle mehr... Die Konsistenz ist flüssig, als cremige Gelemulsion würde ich sie wohl nicht beschreiben und von einer Puder-Kombination merke ich überhaupt gar nichts - aber wir wissen ja, dass Marken bei Produktbeschreibungen sehr kreativ sein können. 

Mac Mineralize Moisture Foundation NC20

 

Auftrag, Finish & Haltbarkeit - a.k.a. Drama, Drama & Drama


Wenn ich den Auftrag als problematisch beschriebe, ist das noch eine sehr optimistische Umschreibung für das Debakel, das sich jeden Tag während der Benutzung auf meinem Gesicht abgespielt hat. Da ich aber nicht vorschnell urteilen wollte, habe ich alle 3 Methoden der Applikation ausprobiert: Finger, Pinsel & Schwamm.


  • Pinsel: Sch...., nein! Das ging gar nicht. Man hat die Pinselstriche so dermaßen stark gesehen, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Außerdem hat sich die Foundation an trockenen Stellen (besonders an der Nase) festgesetzt, von denen mir  gar nicht bewusst war, dass sie überhaupt existieren. Der Pinsel war in diesem Fall die katastrophalste Auftrag-Methode.
  • Finger: Die Finger haben sich überraschenderweise als das geringste Übel erwiesen (eigentlich mag ich das nämlich gar nicht...). Man hat ein halbwegs tragbares Finish erzielen können, trockene Stellen wurden aber trotzdem betont. 
  • Schwamm: Der Schwamm, mit dem normalerweise JEDE Foundation ebenmäßig wirkt, konnte in diesem Fall leider auch keine Wunder bewirken. Das Make-Up hat sich an komischen Stellen festgesetzt und wollte sich einfach nicht verblenden lassen. 
Insgesamt ist der Auftrag schwierig. Die Foundation wirkt recht schmierig und lässt das Gesicht glänzen während sie sich gleichzeitig an trockenen (und auch nicht so trockenen) Stellen festsetzt - wie geht das überhaupt? Für trockene Haut ist sie meiner Meinung nach auf alle Fälle ungeeignet. Zudem ist die Haltbarkeit nicht gut, besonders um die Nase und das Kinn ist sie nach ein paar Stunden vollständig verschwunden. UND sie fällt mir in die Poren, was diese wirklich unschön betont - auch ein Problem, das mir davor fremd war. 

Mac Mineralize Moisture Foundation NC 20 Swatch Tragebild

Fazit: Ihr seht, ich bin alles andere als zufrieden mit der Mac Mineralize Moisture Foundation - meine Suche nach der idealen Foundation für trockene Haut (speziell im Winter) geht also weiter, in der Drogerie habe ich einige vielverpsrechende Kandidaten gesehen (und vielleicht sogar einen gekauft..upsi).


Welche ist eure liebste Foundation für trockene Haut im Winter?

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Hey :)
    Da bin ich jetzt aber mega überrascht. Ich hatte einer Bekannten auch zu dieser Foundation geraten, da sie ebenfalls trockene Haut hat.
    Ich habe eine Mischhaut und hab den Mac Matchmaster und bin hell auf begeistert. Der Matchmaster hat auch ne gute bis sehr gute Deckkraft würde ich sagen.
    Schade, dass die Foundation so gar nichts für dich ist. Hast du es mal mit einem Primer ausprobiert? Das hilft manchmal Wunder. Die Estee Lauder Double Wear Foundation trocknet bei mir auch manche Stellen zu stark aus, da benutzte ich die Strobe Cream von Mac und dann funktioniert das wirklich super.

    Ganz liebe Grüße,
    Katharina von blogundbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, dass ist aber wirklich schade, dass die Foundation dir nicht zusagt. Ich kann dir leider keine Empfehlung für trockene Haus aussprechen, da ich selbst eine ölige Mischhaut habe, aber ich habe gehört, dass die Maybelline Fit Me Foundation für trockene Haut super sein soll - die funktioniert logischerweise bei mir überhaupt nicht :) ..

    Ich wünsche dir mal weiterhin viel Glück bei deiner Suche und freue mich wenn du meinem Blog auch einen Besuch abstattest :)

    Liebste Grüße, Jessica
    www.ressica.de ♥

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass die Foundation dann doch nicht so gut ist. Ich kenne das Problem gerade im Winter mit der trockenen Haut und habe auch noch nicht die optimale dafür gefunden.


    Liebe Grüße
    Sabine von www.lilyfields.de

    AntwortenLöschen
  4. Schade das deine Freundin und nun auch du mit der Foundation so enttäuscht wurdet. Ich lasse mir, wenn möglich die Foundation auftragen und trage sie dann den ganzen Tag, so sehe ich ob sie zu mir passt und wie sie sich verhält........Aber gerade im Winter ist es aufgrund der Heizungsluft und der Kälte schwierig....

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schade, dass die Foundi nicht so toll ist. Ich hasse es auch, wenn ich hinterher aussehe wie eine Speckschwarte und meine Poren so richtig schön in Szene gesetzt werden. Vielleicht ist dieser neue Trend aber einfach an us vorbeigegeangen? :D
    Bezüglich Beratung in Geschäften kann ich Dir nur zustimmen. Ich finde das manchmal wirklich grottig. Ich habe zum Beispiel einen viel helleren Hals als Gesicht. Und jeder beurteilt die Farbe nur nach meinen Gesicht. Das ist dann natürlich viel zu dunkel ^^. Zum Glück hau ich dann immer noch rechtzeitig die Bremse rein. Das ist aber auch ein Grund, warum ich ungern in MAC Stores oder so gehe...Da stürzen sich die (meist unfreundlichen) Verkäuferinnen auf einen und dann wird man fast immer nicht richtig beraten. Sehr schade.
    Aber ich würde auch erst nochmal einen Primer unter der Foundi versuchen, vielleicht wird sie dann besser. Wäre zu schade zum Wegwerfen.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte genau die selbe Probleme mit der Foundation!!! Als ich nach Österreich gezogen bin hat sich meine Haut extrem vertrocknet und da musste eine neue Foundation her. Da ich sehr gute Erfahrungen mit MAC hatte, habe ich mich dort beraten lassen. Da sollte Mineralize Moisture wirklich gut sein für trockene Haut. Echt FEHLKAUF wurde es. Bin froh zu wissen das es doch nicht an mir gelegen hat xD

    xoRosie // Rosie's Life

    AntwortenLöschen
  7. Oh weh das hört sich wirklich gar nicht gut an.
    Ich habe bis jetzt eigentlich auch kaum gutes über die Foundation von MAC gehört und da ich Mischhaut besitze fällt diese Foundation für mich auf jeden Fall schon mal raus :D
    Liebe Grüße und schönen Abend,
    Miri von Mary Reckless

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lisa,
    danke für dein nettes Kommentar! Kann die Lingerie Lipsticks wirklich nur empfehlen. :) Die Liquid Suede-Reihe von NYX habe ich mir jetzt auch schon öfters bei dm angeschaut, aber leider sagen mir die Farben da nicht so sehr zu... wobei, wenn ich mich richtig erinnere, gibt's dort ja auch ein knalliges Rot - das wäre für mich vielleicht etwas. :)

    ♥ Denise von http://beautynise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenne dieses Dilemma auch nur allzu gut. Bin nach Beratungen auch schon heimgekommen, und habe mich danach geärgert, dieses Produkt gekauft zu haben. Da vertraut man auf die professionelle Beratung, und dann kann man sich nicht mehr im Spiegel anschauen. Ich bin jetzt auch gerade dabei, mir eine neue Foundation zu suchen, und kann mich ehrlich gesagt noch nicht wirklich entscheiden. Werd lieber auch noch ein bisschen recherchieren, bevor wieder was passiert! :-)

    Lg Petra
    von http://checkinnlife.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  10. Oha, dann ist die Foundation für mich auf gar keinen Fall geeignet! Ich habe nämlich besonders im Winter mit trockener Haut zu kämpfen...


    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    danke für den aufschlussreichen Bericht. Für trockene Haut soll die Maybelline Fit Me gut sein. Ich kann die Benutzung vom Balea Reinigungs Öl empfehlen, das verkleinert Poren und macht die Haut glatt und entfernt trockene Stellen. Habe ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nancy 😊

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde solche Posts toll, gerade wenn man auf die verschiedenen Auftragmöglichkeiten eingeht. Ich bin auch auf der Suche nach der perfekten Alltags-Foundation, habe diese aber noch nicht wirklich gefunden. Auch wenn ich einen anderen Hauttyp habe, habe ich doch eine Menge aus deinem Post mitgenommen. Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen