Summer Quick Fix

18:00

Dieses Jahr hat mich der Sommer überrascht. Ich bin zwar eigentlich ein treuer Leser der Wettervorhersage aber scheinbar war ich diesmal nachlässig. An einem Tag gehe ich nämlich mit meiner dicken Jacke durch die Straßen und friere und am nächsten hat es plötzlich 30 Grad, what?! In solchen Situationen muss schnell gehandelt werden und wer keine Zeit zum planen hatte muss eben improvisieren. Hier sind also meine Produkte um schnell "summer ready" zu sein. 


Getreu dem Motto "fake it until you make it" kommt die Bräune erst mal aus diversen Dosen, Tuben etc. Was ist der schnellste Weg um auszusehen als hätte man 2 Wochen in der Karibik verbracht? Richtig, Selbstbräuner. An dieser Stelle muss ich zugeben, dass ich bisher nicht allzu mutig in dieser Hinsicht war, nur meine Beine wurden gebräunt, aber ich bin wirklich in Versuchung mal mein Glück damit zu versuchen. Summer Glow Schritt 2 führt uns zu Bronzer, der einfachste Weg um ein bisschen Farbe ins Gesicht zu zaubern. 


Um unter der falschen Bräune nicht zu erröten ging es ab in die Apotheke um einen Sonnenschutz zu holen. Weil die Haut links und rechts neben meiner Nase (wie nennt man diese Stelle?) schon seit ich mich erinner kann immer rot wird obwohl ich mich brav eincreme, musste Faktor 50 mit. Bisher bin ich mit dem La Roche-Posay Antehlios XL Fluid wirklich zufrieden, es ist leicht, fettet nicht und macht meine Haut total zart. 

Von ebelin gibt es witzige Lackierhilfen damit man den Nagellack nicht überall hinschmiert. Vorbei ist die Zeit der riesigen Zehenspreizer, die ohnehin immer weh getan haben (oder ging es nur mir so?). Lackierte Fußnägel sind für mich nämlich auch ein Faktor, der für Sommer steht und so sehen die eigetlich noch nicht sandalenbereiten Füßchen plötzlich semi-herzeigbar aus. 


Natürlich müssen auch die Beine (und eigntlich auch alles andere) bei mir zur haarfreien Zone erklärt werden. Am besten mit dem Gillette Venus Snap Rasierer*, so macht rasieren doch gleich viel mehr Spaß. Er ist einfach so so süß (sagte sie in einer quitischigen und nervigen Mädchenstimme, die sonst nur bei Welpen zum Einsatz kommt).

Welches ist euer Top-Produkt um schnell "summer-ready" zu sein?

mit * gekennzeichnete Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt

You Might Also Like

19 Kommentare

  1. Ich bin bei Selbstbräuner immer so skeptisch. Eigentlich würde ich ihn gerne mal ausprobieren, vorallem meine Beine könnten wirklich mal etwas Farbe gebrauchen. Aber ich habe Angst, dass es nachher felckig aussieht oder irgend ein anderes Unglück passiert :D

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
  2. Selbstbräuner benutze ich auch nicht, dafür bin ich viel zu hell haha :)
    Meine Sonnenbrille muss immer griffbereit sein, viel Obst, Trinken & gute Musik..
    Dann kann das gute Wetter auf meiner heißgeliebten Dachterrasse ausgenutzt werden :)

    Liebste Grüße, Sandra von xsondy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich LIEBE den Snaprasierer. Warum hat es das bloss früher nicht gegeben?!

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner Post!<3 Ich habe Selbstbräuner leider noch nie ausprobiert, da ich eigentlich das Glück habe, dass ich relativ schnell braun werde, wenn ich mich sonne,hihi! :) Aber ich werde es trotzdem sicherlich bald einmal ausprobieren!

    Alles Liebe,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich toller Bericht!

    Also bei mir ist es sicher einen Rasierer, Fusscreme und einen schönen Nagellack! ;oD

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Das La Roche-Posay Antehlios XL Fluid (allerdings mit LSF 30) gehört auch definitiv zu meinem liebsten Sonnenschutz fürs Gesicht :) Bronzer gehört auch definitiv zu meinen Must Haves um "Sommer-ready" zu sein :)

    Guten Start in die neue Woche :)
    LG Ramona

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe schon ein paar Varianten Selbstbräuner ausprobiert. qAls Creme, als Mousse und seit einigen tagen auch als Tonic.
    Wenn du wenig Geld ausgeben möchtest, kann ich dir die Selbstbräunungscreme fürs Gesicht von Sundance empfehlen, die baut sich langsam auf ohne Ränder zu hinterlassen. Ein Peeling empfihelt sich immer vorher ;)

    Liebe Grüße
    Russkaja

    AntwortenLöschen
  8. Da ich in der Sonne so schnell überhaupt keine Farbe bekomme (wenn dann, rot! :D) benutze ich auch häufig Selbstbräuner. Finde die zum Sprühen allerdings eher schlecht, da das Ergebnis bei mir immer fleckig wird. :/

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss auch mal wieder selbstbräunen :) ich mag hier einfach super gerne Xen-Tan... darauf kann ich mich immer verlassen :)!

    AntwortenLöschen
  10. Total schöne Fotos! Den Snap-Rasierer finde ich auch total klasse. :)

    AntwortenLöschen
  11. Ooooh der Selbstbräuner wäre auch was für mich..., den muss
    ich auch mal testen! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab auch schon den Selbstbräuner ausgepackt, bei meiner blassen Haut ist der unverzichtbar vor allem weil ich nicht besonders gerne in der Sonne liege :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe mich ehrlich gesagt noch nie getraut Selbstbräuner auszuprobieren...ich habe total Angst, dass es fleckig oder zu orange wird :D
    Vielleicht kannst du uns ja mal das Ergebnis bei dir zeigen? :)
    Den neuen Snap Rasierer habe ich auch schon, der ist wirklich super <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Der Rasierer ist ganz gut, habe den auch und gerade für den Urlaub finde ich ihn super. Allerdings musste ich mich erst an die kleinen Klingen gewöhnen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  15. Der kleine Rasierer ist ja niedlich, den werde ich mir für meinen kommenden Urlaub auch noch zulegen :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  16. Ehrlich gesagt habe ich ein wenig Angst davor, Selbstbräuner zu verwenden, obwohl ich es bei meiner schneeweißen Haut echt nötig hätte. Habe aber irgendwie Schiss, dass es fleckig wird und dann doof aussieht.
    Den Snap Rasierer muss ich mir aber unbedingt zulegen, der ist ja super praktisch :)

    AntwortenLöschen
  17. Wie findest du denn das Selbstbräungs-Spray? Deine Meinung dazu würde mich sehr interessieren! Ich benutze im Moment eines von Garnier und weiß noch nicht so recht. Aber auch ich mach das genauso und nur die Beine :D Demnächst will ichs aber mal ganz probieren.. Sieht ja auch irgendwie komisch aus so im Ganzen..

    Für das Gesicht benutze ich Tücher zum Bräunen, die echt gut sind! Eigentlich fand ich den Effekt gar nicht so stark, da es einfach super natürlich aussieht. Aber dann hab ich das mal wirklich bis zum Anfang vom Shirt aufgetragen im Halsbereich und naja.. Da war der Unterschied dann doch SEHR deutlich... :D

    Liebste Grüße!
    Maja

    AntwortenLöschen
  18. Leider gibt es das Bräunungsspray vom DM nicht mehr :( Aber es hat auf den Beinen echt ganz gut funktioniert :D

    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  19. Bin eben durch Zufall auf deinen Blog gekommen & finde ihn echt schön, weiter so:) Die Idee hinter diesem Post ist wirklich genial. Auch deine Bilder sind super geworden. Das Spray muss ich mir unbedingt mal anschauen.

    Habe dich jedenfalls gleich abboniert und werde in Zukunft öfter vorbeischauen, freue mich auf weitere Posts:)

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir mal vorbeizuschauen, freue mich über jedes neue Abo:)

    AntwortenLöschen