Hautpflegeroutine im Winter

10:00

Da der Winter bald vorbei ist, möchte ich die (hoffentlich) letzten kalten Tage nutzen um euch die Hautpflegeroutine zu zeigen, die diesen Winter sehr gut bei meiner trockenen und sensiblen Haut funktioniert. Im Gegensatz zu früheren Jahren haben diese Produkte das für mich Undenkbare geschafft, meine Gesicht war nicht übersät mit trockenen Stellen und daraus resultierenden roten Flecken, man kann also festhalten, dass ich sehr zufrieden bin.


1. Reinigung

Reiniger waren für mich immer ein besonders schwieriges Thema weil fast jeder meine Haut knallrot und mit einem Spannungsgefühl hinterlassen hat. Glücklicherweise bin ich durch Zufall bei Alverde Produkten gelandet und bin sehr begeistert davon. Momentan nutze ich die Sensitiv Reinigungsemulsion (die es in meine Favoriten geschafft hat) und finde sie einfach toll. Sie ist sehr sanft, reichhaltig und fühlt sich wesentlich luxuriöser an als der Preis vermuten lassen würde. Ich benutze sie morgens und abends.

Vor der Reinigung benutze ich abends aber noch ein Mizellenwasser um mein Make-Up abzunehmen. Momentan benutze ich Bioderma, in einem Vergleichspost habe ich aber mal geschrieben, dass ich das Garnier Mizellenwasser gleich gut finde und dieser Meinung bin ich nach wie vor. 



2. Serum & Augencreme

Direkt nach der Reinigung trage ich Augencreme auf, diese Creme von Nonique ist angenehm pflegend und nicht zu fettig um sie unter Make-Up zu tragen. Ich habe sie gekauft ohne mich vorher zu informieren und wurde nicht enttäuscht. Außerdem ist sie unglaublich ergiebig, sie hat bei täglicher Benutzung locker 8-9 Monate ausgereicht. An sich ist das ja etwas Positives, seit ich zu Weihnachten aber das Kiehl's Creamy Eye Treatment bekommen habe, warte ich sehnsüchtig darauf sie zu benutzen, die Augencreme will aber partout nicht leer werden. 

Im Anschluss wird ein Serum aufgetragen. Diesen Schritt habe ich erst diesen Winter in meine Routine aufgenommen und ich bemerke einen deutlichen Unterschied, bei trockener Haut lohnt es sich wirklich. Zu dem Caudalie Serum gibt es eine ausführlichere Review, falls ihr daran Interesse habt.


3. Feuchtigkeitscreme

Früher bin ich auf der Suche nach Cremes für empfindliche Haut nur in der Apotheke fündig geworden, als ich aber gesehen habe, dass auch Nivea eine solche Serie im Sortiment hat, war ich neugierig und wollte sie ausprobieren. Die Tagescreme hat einen LSF von 15 was super und schwierig zu finden ist. Sie ist angenehm auf der Haut und hinterlässt keinen speckigen Glanz, sie sieht überraschenderweise eigentlich eher matt aus (na gut bei öliger Haut vielleicht nicht aber bei mir schon).
  
Bei der Nachtcreme sieht es anders aus. Ich überlege schon seit ein paar Tagen wie ich sie am besten beschreiben könnte aber etwas Besseres als "ich mag sie irgendwie nicht" will mir einfach nicht einfallen. Sie ist reichhaltiger als die Tagescreme aber die Inhaltsstoffe scheinen anders zu sein, an manchen Tagen mag meine Haut sie nicht und wird rot. An anderen Tagen passiert nichts dergleichen, dubios. Aber unanhängig davon mag ich sie wie gesagt auch nicht so gerne, meine tolle Erklärung ist auch sicher vielen eine große Hilfe (oder auch nicht) um nachvollziehen zu können wieso.


Peelings und Masken kommen auch gerne zum Einsatz, dazu kommt aber ein seperater Post.

Auf welche Hautpflegeprodukte schwört ihr im Moment?

You Might Also Like

28 Kommentare

  1. Toller Post!
    Ich benutze auch immer ein Mizellenwasser zur Reinigung, kenne
    so gut wie kein anderes Reinigungsprodukt, welches gleichzeitig
    so pflegend ist! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wirklich toll, dass sie die Haut nicht austrocknen :)

      Löschen
  2. die nachtcreme hatte ich auch mal und ich hatte das Gefühl sie hat sich nur auf die Haut drauf gelegt aber sie nicht wirklich in der Tiefe gepflegt !! -.- deswegen mochte ich sie nämlich auch echt gar nicht, hatte danach so ein pappiges Gefühl, wirklich als würde die Creme nur aufliegen.. -.-
    Toller Post ! :)
    Liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst das Problem besser benennen als ich ;)

      Löschen
  3. Vielen Dank für deinen Kommentar, habe mich sehr gefreut! :)
    Die Reinigungsemulision werde ich mir auf jeden Fall anschauen! Klingt sehr gut.
    Liebe Grüße, Amanda // juustamanda

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Post ! <3
    Liebe Grüße
    Sarah

    von my-magnificent-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Übersicht!

    Da ich fettige Haut habe, muss ich meine Pflegeroutine eigentlich gar nicht ändern :D
    Zu reichhaltige Pflege vertrage ich wieso nicht :(

    Das Bioderma hatte ich aber auch mal und mochte es sehr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angenehm wenn immer die gleichen Produkte funktionieren :)

      Löschen
  6. Von dem Mizellenwasser habe ich schon viel gehört, das scheinen viele momentan zu benutzen... Vielleicht sollte ich es auch einmal ausprobieren ;)

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wirklich gut, die Alternative von Garnier auch :)

      Löschen
  7. Solche Posts lese ich sehr gerne, Ich benutze das Tupe zum Bioderma, das reicht mir völlig aus ^^

    Liebe Grüße
    Russkaja :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe dich zum Liebster Award nominiert...
    Liebe Grüße, Amanda // juustamanda

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch noch auf der Suche nach einer tollen Nachtcreme, die meine Haut über Nacht reichhaltig pflegt. Aber diese von Nivea wird es dann wohl nicht :D

    Einen schönes (Rest)Wochenende wünscht Dir
    Mareike von Mareike Unfabulous :) <3

    AntwortenLöschen
  10. Das Produkt von Bioderma muss ich mir auch mal ansehen, alle schwärmen davon :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde es immer sehr spannend zu lesen, wie die Pflegeroutine bei anderen aussieht (: Eine gute Nachtcreme bräuchte ich auch mal, ich benutze im Moment nur das Hydro Splash Multifunktionales Creme Gel von Bebe, aber die reicht mir nicht.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es gibt generell nicht soo viele Nachtcremes

      Löschen
  12. Ich lese solche Posts sehr gern und stelle gerade fest, dass wir nichts Gleiches benutzen. Dennoch mag ich Nivea und Alverde - gerade in Sachen Gesichtsprodukte - sehr gern. Wobei ich Alverde auch gern für meine Haare verwende. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  13. Von dem Serum von Caudalie habe ich schon sehr viel gutes gehört :)! Das benutzen ja echt viele und schwärmen davon :)! Mizellenwasser benutze ich nicht mehr, da ich nur noch Cleansing Balms nutze.. damit komme ich am besten zurecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cleansing Balms werde ich auch bald mal ausprobieren :)

      Löschen
  14. Die Nivea Tagescreme hab ich auch schon ein paar mal benutzt und die finde ich sehr gut und vor allem super reichhaltig :)

    AntwortenLöschen