Mascara Review: Clinique Lash Power Mascara

12:25

Da nenne ich meinen Blog "Lashes with Mascara" und dann kommt erst jetzt mein erster Post über eine Wimperntusche. Naja, besser spät als nie. Heute bekommt ihr eine Review über die Lash Power Mascara von Clinique in der Farbe Black Onyx. Meine Meinung kurz zusammengefasst: Ich mag sie nicht besonders.Natürlich kann man nicht allgemein sagen ob Mascara gut oder schlecht ist, es kommt sehr auf individuelle Bedürfnisse und Wünsche an. Also vielleicht sind gerade jene Eigenschaften, die mich stören, jene die Ihr sucht also erkläre ich Euch mal detaillierter was ich positiv und negativ finde. 

Clinique Lash Power Mascara Bürstchen

Fangen wir mit den positiven Aspekten an. Die Mascara ist sehr langanhaltend, selbst wenn meine Augen tränen hält sie bombenfest. Zudem verlängert sie sehr schön. Auch das Bürstchen gefällt mir gut da es schmal ist und man gut alle Wimpern erreicht. Mit dem kleinen Bürstchen ist es auch einfach die Wimpern des unteren Wimpernkranzes zu tuschen.
Clinique Lash Power Mascara

Kommen wir nun zu jenen Punkten, die mir nicht gefallen haben. Die Mascara ist sehr flüssig (ich hasse flüssige Mascaras!) und das Bürstchen gibt zu viel Produkt ab. Gerade in den ersten Wochen wenn die Tube noch voll ist, ist die Handhabung schwierig da man einfach zu viel gleichzeitig auf die Wimpern aufträgt und diese dann ein bisschen verklebt aussehen. Der Punkt der mich am meisten stört ist, dass kein Volumen entsteht. Ich liebe volle voluminöse Wimpern und die bekomme ich von dieser Mascara einfach nicht.

Wenn Ihr also auf der Suche nach einer langanhaltenden Mascara seid, die die Wimpern verlängert, könnte Euch diese gefallen. Solltet Ihr allerdings einen ähnlichen Mascara-Geschmack haben wie ich, solltet Ihr euch nach etwas anderem umshen.

Was ist eure aktuelle Lieblingsmascara?



You Might Also Like

8 Kommentare

  1. meine derzeitige lieblings mascaras sind die von maybelline.

    zu deiner frage auf meinem blog: ich bin sehr zufrieden mit den aok produkten und habe es auch nicht bereut, sie gekauft zu haben. :) lg

    beautyliciousd.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Mascaras von Maybelline habe ich bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht. Danke für die schnelle Antwort, dann hole ich mir das Peeling vielleicht bald mal :)

      Löschen
  2. Beautiful blog! :)

    I would like to invite you to my blog! I would be so happy if we support each other on GFC, Facebook and maybe Instagram!
    Do it and let me know! xx

    Blog | Facebook Page | Bloglovin | Instagram

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich kann das auch gar nicht ausstehen, wenn die Mascara so flüssig ist, dass sie zuviel vom Produkte abgibt! Danke für den tollen Review

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  4. Aktuell habe ich leider keine wirkliche Lieblingsmascara, ich probiere mich so durch. Die Helena Rubinstein Lash Queen Sexy Blacks ist jedoch gut.
    Ich freue mich auf weitere Beiträge dieser Art und werde auf jeden Fall öfter bei dir vorbei schauen. Ich bleibe dir gleich mal als Followerin erhalten.
    Schau doch auch gern mein auf Makeupcouture vorbei, ich würde mich sehr freuen, auch dich öfter begrüßen zu dürfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von dir, ich werde auf alle Fälle vorbei schauen:)
      Meine Schweser hat jahrelang ausschließlich Helena Rubinstein Mascaras verwendet, sie ist auch ein großer Fan.

      Löschen
  5. Ich bin immer noch auf der Suche nach der perfekten Mascara! :(
    http://mtessah.blogspot.de/

    AntwortenLöschen